Beginn Weihnachtsferien mit Aktivitäten

Wenn die Weihnachtsferien sich nähern, werden alle Kinder ungeduldig. Sie freuen sich auf Weihnachtsabend, und können nicht länger warten. Der Beginn der Weihnachtsferien kann schwer sein. Denn dann haben die Kinder nicht länger die Schule oder den Kindergarten. Sie sind nur zu Hause und haben Langeweile.

Du kannst aber dafür sorgen, dass deine Kinder beginn Weihnachtsferien so viel Spaß haben, dass sie die Zeit vergessen. Das kannst du mit verschiedenen Spielen und Aktivitäten. Arrangierst du irgendetwas für die Kinder, dann werden sie keine Langeweile haben, und sie werden weniger ungeduldig sein.

Aber was kann man machen? Hier bekommst du einige Ideen:

Spiele spielen

Du kannst für deine Kinder Spiele arrangieren. Sie kennen wahrscheinlich schon einige lustige Spiele. Und du kennst vielleicht einige aus deiner Kindheit?

Manche Spiele erfordern etwas. Viel Platz, einen Ball, ein paar Stuhle oder etwas anderes. Viele Spiele erfordern aber nur zwei Kinder, die sich langweilen.

Du kannst deinen Kindern neue Spiele beibringen, und du kannst sie nur helfen, mit bekannten Spielen loszulegen. Deine Kinder werden auf jeden Fall Spaß haben, wenn sie Spielen. Sie werden die Zeit vergessen, und sie werden vergessen, dass es bald Weihnachtsabend ist.

Backen

Du kannst auch mit deinen Kindern backen. Ihr könnt ja Weihnachtskuchen und Weihnachtsplätzchen backen.

Backen macht Spaß, und zusammen zu backen macht noch mehr Spaß. Gleichzeitig werden deine Kinder lernen.

Wenn man für drei Tage backt, wird es vielleicht langweilig und schwer. Besonders für die Kinder. Du kannst aber das Backen mit anderen Aktivitäten kombinieren. Variation ist gut. Den einen Tag backen, den anderen Tag Spiele spielen.

Ausforschen

Die Natur ist ein spannender Ort. Ihr könnt zum Beginn der Weihnachtsferien eine tägliche Gewohnheit beginnen: Jeden Tag mindestens eine Stunde in der Natur.

Kinder lieben, in der Natur zu spielen. Sie können auch die Natur ausforschen. Ihr könnt im Wald spazieren gehen, und Ihr könnt verschiedene Orte besuchen. Dann haben die Kinder immer etwas zu untersuchen.

Du kannst die Kinder selbst untersuchen lassen, oder du kannst ihnen Aufgaben geben. Ihr könnt zum Beispiel Naturbingo spielen. Du gibst jedem Kind ein Stück Papier mit Bildern von Dingen, die man im Wald finden kann. Dann sollen die Kinder die Dinge finden. Das Kind, das zuerst alle Dinge gefunden hat, hat gewonnen.

Kreativ sein

Lieben deine Kinder kreativ zu sein, dann kannst du einige Projekte vorbereiten. Du kannst Ideen und Muster finden, Materialien einkaufen und alles bereit machen. Zum Beginn der Weihnachtsferien kannst du dann deinen Kindern die Möglichkeiten zeigen, und sie können kreativ sein.

Deine Kinder können zum Beispiel Perlenplatten machen. Sie können Kunst, Weihnachtsdekorationen oder Grußkarten machen. Es gibt viele Möglichkeiten. Die meisten Kinder sind sehr kreativ. Du kannst deswegen auch nur die Kinder viele Materialien geben, und dann können sie selbst Ideen bekommen.

Kreative Projekte können einen weiteren Vorteil haben. Sie können Weihnachtsgeschenke werden. Wollt ihr noch einige Geschenke für Weihnachten, dann können die Kinder etliche Last-Minute-Geschenke machen. Großeltern lieben immer, von den Großkindern selbstgemachte Geschenke zu bekommen.