Tolle Getränke zum selber machen

Du kennst ganz bestimmt das Gefühl, wenn du an einem heißen Sommertag ein kaltes Getränk trinkst. Sofort entspannt dein Körper sich, du wirst ein wenig abgekühlt und hast wieder Energie für den Rest des Tages. Diese Eigenschaft haben leckere Getränke nämlich, und wie du bestimmt schon weißt, ist es unglaublich wichtig, dass man reichlich und oft trinkt. So passt man am aller besten auf seinen Körper auf und risikiert nicht zu dehydrieren, welches besonders in warmen Ländern oder im Sommer gefährlich ist. Leckere Getränke kann man auch selber machen, und darüber kannst du hier mehr lesen. Du wirst es ganz bestimmt nicht bereuen.

Unglaublich viele Möglichkeiten

Eine der besten Sachen an Getränken ist, dass man so viele verschiedene Möglichkeiten mit ihnen hat. Mit der Zeit entstehen immer neue Getränke mit neuen Geschmackssorten, und sie warten alle bloß darauf, dass man sie ausprobiert. So fordert man seinen Geschmackssinn ein wenig heraus, und kann seinen Horizont erweitern. Denn sonst risikiert man, dass man immer wieder die gleiche Cola-Sorte trinkt, und die leckere Limonade verpasst. Im Restaurant gibt es viele Möglichkeiten, zwischen denen man sich entscheiden kann, aber leider sind diese oftmals auch sehr teuer. Deshalb ist es ein großer Vorteil, wenn man anfängt seine Getränke selber zu machen, damit man erstens Geld spart und zweitens ein neues Hobby entwickeln kann.

Leckere Geschmacksüberraschungen

Selbstgemachte Getränke schmecken eigentlich immer besser als welche, die man sich gekauft hat. Denn bei selbstgemachten Getränken schmeckt man auch die Zeit und die Liebe, die man in die Arbeit gesteckt hat, und dies wird den ganzen Zeitaufwand wert gewesen sein. Getränke zum selber machen brauchen nicht unbedingt schwer zu machen sein. Zum Beispiel kann man ganz einfach mit einer Schorle oder einer Limonade anfangen. Eine Schorle macht man, indem man einen Saft und Sprudelwasser zusammenmischt. Hier kann man zum Beispiel eine einfache Apfelschorle oder Johannisbeerschorle machen, vielleicht sogar mit Saft von den Früchten und Beeren im Garten. Bei der Limonade muss man Sprudelwasser mit einem selbstgemachten Zuckersirup mischen, wonach man verschiedene Geschmacksgeber hinzufügt. Dies können zum Beispiel Zitronen, Limetten, Ingwer oder Minzblätter sein, welche für ein paar Stunden dem Getränk Geschmack abgeben können. 

Fordere dich selbst heraus

Wenn man Lust hat etwas anderes als Schorle oder Limonade zu machen, kann man zum Glück auch probieren etwas schwerere Getränke zu machen. Zum Beispiel kann man einen Kombucha Tee selber machen, indem man einen Tee aufbraut und mit Hilfe von einem Kombucha-Pilz garen lässt. Kombucha gibt es in unheimlich vielen Varianten, und zum Beispiel kannst du einen Grünen Tee, Schwarztee und Früchtetee als Kombucha trinken, welches alles unglaublich gesund für deine Verdauung ist. Darüber hinaus kannst du auch mit verschiedenen Kaffeesorten experimentieren, damit du selber leckere Cappuchinos und Ähnliches machen kannst. Hier geht es besonders darum den Milchschaum richtig hinzukriegen, damit du vielleicht sogar schöne Kunst im Schaum machen kannst. Kurz gesagt hast du mit Kaffee, Tee, Limonaden und Ähnliches sehr viele Möglichkeiten, und es geht nur darum, dass du diese erforschst und etwas neues probierst.